Donnerstag, Januar 13, 2011

Typisch

Ich hätte zu gerne eine 10-Stunden-Stelle. Januaraufgabe ist es, herauszufinden wo und mich zu bewerben. Kaum fange ich mit der Recherche an, habe ich das Gefühl nicht gut genug zu sein und Weiterbildung zu benötigen. Dabei habe ich eigentlich genug gelernt, genug gemacht und hinreichend graue Haare. Ist das nen Frauending? Warum?

edit 15.1. Beim Aufräumen fand ich meine Arbeitszeugnisse. Viel ist es nicht, weil ich nie fleissig war, Referenzen zu erbitten. Aber zwei Zeugnisse fand ich. Und obwohl es mir bewußt ist, dass ich sie selbst formulierte, hat es verdammt gut getan, sie zu lesen. Eigentlich bin ich ja doch ne tolle Kartoffel...

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen