Freitag, Februar 05, 2010

Das macht Hoffnung

Natürlich hatte ich die älteren Leutchen öfters gesehen, wenn sie die Blätter zusammen kehrten. Geschäftig eilte ich an ihnen vorbei, ein wenig peinlich berührt. Aber ich war doch Mieterin, das machen doch die, die wir dafür bezahlen und überhaupt, das Laub stört doch gar nicht. (Wenn, dann nur die Laubbläser.)

Aber als wir die älteren Leutchen Schnee schippen sahen, mußten wir aus die Schaufel leihen und es auch tun. Erst der Gatte, dann auch ich. Und als ich schippte, traf ich die anderen jungen Nachbarn. Und wenige Tage später schippten sie auch.

Also können Vorbilder doch wirken und das Gute in die Welt bringen.

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen