Dienstag, Januar 02, 2007

Angekommen

Sehr schön. Bin nun im neuen Jahr angekommen und es fühlt sich eigentlich ganz schön an.

Meine Fähigkeiten als Projektmanagerin waren gefragt. Es ist gar nicht so leicht, ein Projekt gemeinsam zu bearbeiten - vor allen Dingen, wenn es sich um zwei Freigeister als Projektpartnerinnen handelt. Ich bin die Erfahrene in dem Projekt und doch auch gleichzeitig die Werbende. Es liegt mir am Herzen, dieses Projekt genau mit dieser Partnerin zu machen, doch bin ich schwer gefordert, wenn ich austariere, wieviel ich führe muß, kann oder will. Mein Zeitgefühl sagt mir, dass es sinnvoll ist, etwas zu beschleunigen, endlich Butter bei die Fische zu machen. Meine Erfahrung widerspricht, denn mit Druck habe ich im Leben noch nicht viel erreicht. Wieder einmal komme ich zu der Erkenntnis, dass gleichberechtigtes Arbeiten verdammt schwierig ist. Kann es überhaupt funktionieren? Muß automatisch eine hierarische Situation entstehen?

Konkret: wir daddeln seit Wochen an dem Angebot herum. Der Vertragspartner signalisiert mehr als deutlich sein Interesse. Man müsste also einfach nur etwas hinschicken, ein bißchen nachbessern und ein schicker Vertrag mit einem kleinen Batzen auf dem Konto wäre realisiert. Woran hakt es? An einer Arbeitsprobe von ihr. Ich bin ziemlich unmotiviert, weiter an dem Angebot herumzufeilen, wenn ihre versprochene Arbeitsprobe nicht kommt. Ich kenne das Phänomen der Schreibhemmung nur zu gut - und habe keine Ahnung, wie ich jemand darüber hinweg helfen kann.

Wir haben eine Vereinbarung getroffen, eine Frist gesetzt und ich habe angeboten, über eine neue Rollenverteilung nachzudenken. Wahrscheinlich ist das die Lösung: verschiedene Aufgaben zu definieren, Rollen auszuformulieren und dann nicht nur Tacheles zu reden, sondern gültige Vereinbarungen zu treffen. Gar nicht leicht, bei scheinbar gleichberechtigten Partnerinnen. Ein spannendes Projekt!

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen