Freitag, November 10, 2006

ja!

standesamtliche heiraten fühlt sich ein bißchen an wie die generalprobe. dabei haben wir doch eigentlich heute richtig geheiratet und morgen ist nur das fest. vielleicht lag es an dem ganzen organisatorischem trubel im vorfeld, dass ich noch gar nicht richtig in den heiratsmodus geschaltet hatte. aber schön wars. wunderbares wetter, eine bunte mischung von netten leuten auf dem standesamt, tränen der rührung, gutes essen. aber das beste kam hinter. der liebste und ich schauten in den briefkasten, als eine nachbarin vorbei kam. haben sie geheiratet, fragte sie. wir schauten uns erschaunt an und bejahten. sieht man uns das an? ja, irgendwie schon!

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen