Montag, September 04, 2006

gar nicht erotisch

natürlich fand ich es eine klasse idee, mit dem liebsten unterwäsche zu kaufen. wenn er die, die ich schön finde nicht anturnend genug findet, dann soll er eben mitkommen, mitaussuchen und bezahlen. es war ganz schön anstrengend. im perfekten laden, nahm ich einen berg wäsche und den liebsten mit in die kabine. schließlich war sie groß genug und ein stuhl stand auch da. weil es schon spät war und wir noch andere einkäufe vor hatten, zwirbelte ich mich im turbo von einem bh in den nächsten. ich fluchte, dass ich die haarspange im auto vergessen hatte und verstand zum ersten mal, wieso in manchen umkleidekabinen tücher liegen. es gab genug zu wischen, mir war heiß. ganz im gegensatz zu dem verlobten. wir kauften zwar etwas aber, sein kommentar zu der ganzen aktion war "erotisch war das nicht" - wieder ein heiße phantasie verloren.

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen