Dienstag, Januar 31, 2006

unfertig

es kommt mir vor, als würde ich auf der stelle treten. ich drehe mich im kreis und komme nicht vorwärts. die wievielte korrekturschleife drehe ich jetzt mit diesem manuskript? ich kann es kaum noch sehen. bei amazon kann man es schon vorbestellen und ich sehe kein land. es muß fertig werden, es muß fertig werden. aber leider wird es durch beschwörungen auch nicht fertiger.

vor 11 jahren schrieb ein guter freund von mir diplomarbeit - über monate! er wurde und wurde nicht fertig. wir hatten vereinbart, dass wir nach meinen schriftlichen prüfungen, in urlaub fahren würde, denn genau dann hatte er auch seinen abgabetermin. und er wurde und wurde nicht fertig. damals gab es in der titanic die glosse von max goldt (gibts die noch?). die texte waren immer mit schönen bildern versehen. eine aufnahme zeigte zwei lautsprecher. in den ecken des bildes klebten aufkleber, auf denen "schön" zu lesen waren. die bildunterschrift lautete: "hässliche bilder von lautsprechern werden auch nicht schöner, wenn man sie mit "schön"-aufklebern versieht". "fertig"-aufkleber gibt es im normalen schreibwarenhandel. ich kaufte eine packung und klebte vier aufkleber auf die vier ecken des exemplares der diplomarbeit, dass ich gerade korrektur gelesen hatte. es half nichts. die gute nachricht ist, dass wir dann doch irgendwann auf rhodos landeten und die arbeit mit eins benotet wurde.

also macht es auch keinen sinn, loszurennen und fertig-aufkleber zu besorgen. ich muß da durch. dabei ist es so unbefriedigend, denn viel lieber würde ich den umzug voran bringen, damit ich mich nicht wochenlang gräme. um heute noch ein erfolgserlebnis zu haben - nachdem ich wieder nur 30 seiten schaffte zu überarbeiten - trage ich jetzt meine cds inklusive regal in den bus. und wenn ich schwitze, das ist mir egal. ich will fertig werden. was wird mir das regal in der neuen wohnung ein gutes gefühl geben! und vielleicht ein wenig hoffnung, dass sich mühe lohnt.

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen