Montag, Januar 02, 2006

schleppender start

nur verhalten beginnt das arbeitsjahr 2006. dabei müsste es richtig abgehen. schließlich ist meine jahreskarte "der wagen" und der verspricht erfolg.



aber nur mühsam komme ich in den trott. die hauptaktivität meines gehirnes ist seit stunden mit der frage beschäftigt, ob mich die waschmaschine beim arbeiten stören könnte, statt sie einfach anzustellen und loszulegen. es dauert, bis ich in schwung bin. aber dann, aber dann. um mich zu motivieren, überlegte ich auf die lesung nach berlin zu fahren.



abgabetermin ist am 9. aber es wäre schon verdammt cool, das manuskript am 8. so rechtzeitig fertig zu haben, um nach berlin zu fahren. auf jetzt!

die letzten wochen waren aber auch anstrengend. im stakkato: heiratsantrag bekommen, ja gesagt, manuskript im endstadium überarbeitet, weihnachtsbaum bei den schwiegereltern genossen, frohe botschaft verkündet, zu meinen eltern gefahren, frohe botschaft erneut verkündet, silvester mit magenverstimmung und arbeitendem verlobten gehabt. aber gut gehts mir.

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen