Dienstag, Dezember 06, 2005

allergie-schleife

ich hätte gerne was gegen meine steuerberater-und-finanzamt-allergie. meine güte, ich bin alt genug und lange genug selbständig um zu wissen, dass

  • es meist gar nicht so schlimm ist, solche briefe zu öffnen
  • es meist gar nicht sooo viel zu tun ist, was solche briefe von mir verlangen
  • ich meinen steuerberater dafür bezahle, dass er die ganz unangenehmen dinge macht
  • ich meinen steuerberater dafür bezahle, dass er mich an die unangenehmen dinge erinnert
  • ichm einen steuerberater dafür bezahle, dass er immer ein lösung findet, auch wenn ich es kompliziert oder aussichtslos finde.

    eigentlich sollte ich ihn lieben. den steuerberater.

    stattdessen bin ich wie gelähmt, wenn steuerkrams auf meiner tagesordnung steht. ich schleiche halbe und ganze tage um meinen schreibtisch herum, esse lauter blödsinn, fange manchmal aus verzweiflung an zu putzen (heute leider nicht) und bekomme immer schlechtere laune, weil mich diese unsinnige vermeidungsstrategie von den wirklich wichtigen arbeiten abhält.

    dabei weiß ich doch, dass....

  • Keine Kommentare:

    wünsche:

    • ein häuschen in den elbvororten
    • ein klavier
    • ein tanzkurs mit meinem liebsten
    • einen kochkurs (am liebsten indisch)
    • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen