Montag, November 28, 2005

huch!

vor meinem fenster läuft ein mann entlang. das ist insofern erstaunlich, dass ich unter dem dach wohne und es deswegen nicht gewohnt bin, dass man mir von hinten über die schulter auf den bildschirm schaut. mann, habe ich mich erschrocken. das haus wird eingerüstet. dieses schrabbelige haus, das im treppenhaus immer so eklig riecht und bei dem es durchs dach reinregnet wird jetzt von außen schön gemacht. fassade renovieren. das ist wirklich das letzte, worauf ich gekommen wäre! jetzt ist natürlich klar, woher dieser unsäglich krach heute nachmittag kam.

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen