Dienstag, August 09, 2005

verwandte freunde

eben, ein ungefähr zehnminütiges telefonat mit meinem onkel. 10 minuten, die wieder kraft für stunden oder tage geben. ohne es wort für wortrekonstruieren zu können, ein weites themensprektrum von tod, freundschaft, der sinn des lebens, die momente, die einen veränderten und warum wir ständig anderen leute vorträge halten wollen. ich kann mich nur wiederholen. es ist ein großes glück mit so einem wunderbaren menschen verwandt zu sein.

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen