Dienstag, August 02, 2005

connie palmen

wenn ich ein neues buch von connie palmen lese, dann habe ich immer startschwierigkeiten. das liegt vielleicht daran, dass ich so aufgeregt bin. schließlich habe ich ein jahr darauf gewartet. (schon eine seltsame marotte einer autorin, auf das taschenbuch zu warten.)aber nach und nach zieht sie mich in ihren bann und macht mich verliebt in ihre protagonisten. endlich "ganz der ihre".

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen