Samstag, Juni 25, 2005

traurig

ich frage mich, ob es nur mir so geht: die nettesten komplimente bekomme ich immer in körbe und schlußmachgesprächentelefonatenmails verpackt. ich werde mir den mittelteil der mail irgendwo gut aufbewahren, um es in schlechten zeiten zu lesen. aber ich werde die mail manipulieren und nur das beste aufheben. selektives erinnerungsvermögen. ich merke mir einfach nur die netten komplimente. bekomme ich ohnehin zu selten. nur eines, eines will ich definitiv nicht mehr hören. das böse k-wort. da kann ich mir wirklich was drauf backen, ein guter kumpel zu sein.

dennoch, irgendwie ist es dieses mal besser gelaufen als das letzte mal, als ich gesagt bekam, dass "reden und sex mit mir echt schön wären, aber wir sollten daraus doch lieber eine affäre machen". damals dachte ich, ich sollte geld dafür verlangen und mein herz im eisschrank verstauen. heute denke ich, dass ich was besseres verdient habe und versuche wieder strahlend schön zu werden, um weiter auf die suche nach einem vater für meine zukünftigen zwillinge zu gehen.

trotzdem finde ich es schon daneben, nähe zwischen zwei menschen per telefon oder mail zu beenden. scheiß moderne technik.

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen