Montag, Mai 16, 2005

wald- und wiesenflirten

heute morgen bemitleidetete mich mich noch, dass sich derzeit keine männer für mich interessieren. wie auch, ich bin ja nur im wald und bemitleide mich. ausschließlich hunde rennen begeistert auf mich zu und lecken an meiner linken hosentasche. jaja, die wissen, wo die leckerlis sind und fordern sie ungeniert ein. das mag ich allerdings genauso wenig wie das beherzte schnauze in den schritt stecken.

vorhin mein erster wald-und wiesenflirt. der hund rannte entgegen meiner anweisungen in den wald. er soll auf der wiese bleiben, die jungtiere, sie wissen schon. ein anderer hundebesitzer kam mir entgegen, sein blick ruhte wohlgefällig in meinem ausschnitt während er sagte "der lebt wohl gerade wieder seinen jagdtrieb aus. das kenne ich."
"ach," antwortete ich "das machen sie auch öfters?" der mann hüstelte verlegen und ging schnell weiter. ich war wohl zu stürmisch dabei, meinen jagdtrieb auszuleben.

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen