Mittwoch, Mai 25, 2005

nicht kairos

tränen, aber immerhin klarheit. es scheint nicht der falsche mann sondern nur der falsche zeitpunkt. ist das ein trost? nein. es ist kein trost. es wäre leichter, auf ein arschloch zu fluchen.

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen