Dienstag, April 05, 2005

zu alt für kylie

gestern um die zeit kam ich von kylie nach hause und war zu müde, um noch was zu bloggen. ich glaube, ich bin zu alt für konzerte. jetzt weiß ich wieder den grund, wieso ich seit 1987 auf keinem großen konzert mehr war. gut, ich bin diesbezüglich nicht sonderlich erfahren. zweimal westernhagen (mit süßen 13 und 14 jahren) einmal spandau ballet (und tony headly berührte meine rechte hand, die ich daraufhin 3 wochen nicht mehr waschen konnte). freundeskreis zählt nicht, war in ner kleinen halle. also ich bin eher unerfahren, was konzerte anbelang. oder genauer gesagt: geizig. nicht, dass ich für kylie meine sonstige gewohnheit aufgegeben hätte. nein, es war ja gratis und für einen guten zweck.

ich fand es nur mäßig amüsant, die bühne mit etwas bewegung drauf zu sehen und dann auf diese großen fernseher zu schauen um dort so etwas ähnliches wie im fernsehen zu sehen. nein, es lag nicht an kylies größe. außerdem war ich verwundert, dass kylie am anfang und am ende nicht mehr als einen glitzerbadeanzug trug und dazwischen wurde das kleid länger und kürzer. mir war das ja nen bißchen zuviel sexgepose. und wenn ich das schon sage. was sie mit der kaffeedose auf dem kopf machte, weiß ich auch nicht. hätte sie lieber ne spendensammeldose von der aidshilfe als kopfschmuck gehabt. mir hat das spendensammeln jedenfalls spass gemacht.



ich habe leider im netz kein bild mit der kaffeedose gefunden.

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen