Samstag, Februar 26, 2005

sinn

ich bin sehr berührt. gestern habe ich mir ein neues tarotbuch gekauft. die systematik dieses buches kommt mir sehr entgegen. vieles wird auf einmal sehr klar und ich kann es mir gut merken, weil alles so solide begründet wird.

die rührung und die aufgeregtheit kommt daher, weil ich die große weisheit erkenne, die in den karten abgebildet ist. (kein grammatikalischer irrtum). kartenlegerei ist wirklich kein schabernack; einzige bedingung, man muß an die jungsche synchronizität glauben. es hilft dem unbewußten auf die sprünge, genau wie träume und doch anders. denn im tarot ist wirklich alles - das ganze leben, lernen und der sinn - enthalten. so viele denk- und lernanstöße!

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen