Mittwoch, November 24, 2004

sauer auf mich

der einzige termin in der woche, der alleine dafür da ist, mir etwas gutes zu tun, mich weiterzubringen. und ich verpasse ihn. verpasse ihn, weil ich mit einem mann telefonierte, der wahrscheinlich sowieso nicht so gut für mich ist. der mir nicht gut tut, indem ich mich von ihm von mir abhalten lasse.

ich rannte dorthin aber es wurde nicht auf mich gewartet. ich bin enttäuscht und wütend. die fünfundvierzig minuten gehören mir und wenn ich dreißig davon verpasse, will ich wenigstens noch fünfzehn haben. ich hätte die fünfzehn minuten heute mehr als sonst gebrauchen können. jetzt sitze ich hier zu hause tränen überströmt, wütend und scheißeallein.

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen