Sonntag, Juni 06, 2004

was fehlt?

mir fehlt eine ehefrau. sie müsste meine diktierten oder handgeschriebenen texte nicht mühsam abtippen, aber sie auf tipp- und kommafehler zu korrigieren wäre schon schön. es wäre auch nett, wenn sie mein heim sauber halten würde, den kühlschrank füllen, regelmäßig warme, lecker und gesunde mahlzeiten auf den tisch stellen würde und für mich zur reinigung gehen würde. ich hätte auch nichts gegen ein paar muntere kinder einzuwenden, die mein erbgut weitertragen würden und meine gedanken mit spannenden fragen bereichern würden. meine treue ehefrau würde sich schon darum kümmern, dass sie mir nicht allzusehr zur last fallen würden. zwei mal die woche, würde mir meine ehefrau auch sexuelle erleicherung besorgen. das wäre schon schön.

eine freundin schlug mir vorhin einen neuen gedanken vor: vielleicht bin ich auf der suche nach einem versorger. ich bin total verwirrt. das passt so gar nicht in mein bild. schon als kind, wollte ich lieber vater werden.

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen