Samstag, Juni 26, 2004

sonne

endlich wieder ein bißchen sonne. draußen und im herzen. wie schön, eben saß ich mehr als zwei stunden auf meinem improvisierten balkon, las etwas, hörte endlich wieder musi und lies mir erdbeeren schmecken. gut, man könnte es auch küchenfenster nennen, aber immerhin, mein gesicht fühlt sich an, als hätte ich in der sonne gesessen. darüber vergesse ich fast, dass ich seit dienstag abend mit keinem menschen, dem ich vis á vis gegenüber hatte, mehr als 2 sätze gesprochen habe.... so isses halt manchmal, wenn man alleine lebt und arbeitet. aber morgen bin ich auf einem brunch eingeladen, wo ich außer der gastgeberin niemand kenne. ich freu mich drauf. wenn die gäste nur halb so interessant sind, wie die gastgeberin wird es toll. ich bete, dass dort nicht nur pärchen sind!

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen