Donnerstag, April 08, 2004

glitzer

ach wie schön. während ich rumsitze und ein tränchen - auch ne form von glitzer - nach dem anderen wegwische, weil bei mir schon wieder gar nichts klappt ("erwähnen sie nie den namen strato mir gegenüber!") arbeiten hinter den kulissen meine fotografin, meine designerin und mein programmierer einfach so still vor sich hin, ohne sich über über meine chaotischen zulieferungen zu beschweren an der website. (ich bin eine kundin, wie ich sie als projektmanagerin gehasst habe...). die website wird wunderschön! ich glaube, ich bin mittlerweile tatsächlich etwas überarbeitet. es wird zeit, dass ich meine sekretärin bekomme. aber wie wunderbar, dass ich so tolle geschäftsfreunde habe! und meine mutter hat mir auch noch geld geliehen. meine güte, so viel unterstützung, da fange ich schon wieder fast an zu weinen und es glitzert auf meinen holden wangen....

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen