Sonntag, April 11, 2004

ausfliegen

was für ein wunderschöner tag! den ausflug hatten wir schon vor mehr als 4 wochen vereinbart und dann irgendwie in den letzten tagen aneinander vorbei gemailt. wie schön, dass es dann doch noch spontan klappte. irgendwie scheine ich das gewußt zu haben, denn ich wurde heute morgen ungewöhnlich früh wach und trotz anfänglicher technischer schwierigkeiten, schaffte ich eine ganze menge weg. die website ist nun von meiner seite fast fertig; juchu.

dann auf zum schaalsee. eine frau besuchen, die ich vor einem jahr einmal traf, mit ihr den ganzen abend mit ihr in ein gespräch versunken war und monatelang dachte, ich sollte sie endlich mal wiedersehen. wie schön, heute war es soweit. und das schönste. ich hatte mich nicht getäuscht. es ist so inspirierend, mit guten leuten zusammen zu sein!



wir machten einen schönen spaziergang am .... mmmmhhh.... wie hieß noch mal der kleine see neben dem schaalsee... naja, an einem wunderschönen see. dann pferde gestreichelt, kraniche gesehen und ziegenkäse gekauft, von ziegen, die wir persönlich kennenlernten. sehr lecker. ich liebe ausflüge. wieso mache ich das nur so selten. dabei ist es so einfach, mich glücklich zu machen.

heute abend dann noch zwei schöne überraschungen. eine nachricht hier im blog und eine mail von begeisterten leserinnen. wie wunderbar. es fühlt sich ja schon komisch an, die eigenen geschichten nun "der welt" anvertraut zu haben, sie einfach "ausfliegen" zu lassen. wenn aber so nette reaktionen kommen, dann fühlt es sich wieder gut an, denn diese reaktionen sind wertvolle geschenke. herzlichen dank!

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen