Montag, März 15, 2004

unternehmen

unternehmerin sein ist ganz schön komplex und anstrengend. gar nicht so leicht, die ganzen fäden in der hand zu behalten. wie gut, dass ich fachfrau für projektmanagement bin.

am meisten berührt mich im moment das teilprojekt buchpromotion, genauer gesagt, das werbeplakat für die buchhandlungen und lesungen. es ist ein komisches gefühl, in zukunft so öffentlich rumzuhängen. ich glaube, ich nerve die leute im verlag ein wenig mit meinem perfektionismus. aber ich möchte wunderschön darauf aussehen und die texte müssen zum markenkonzept passen. das ist doch nicht zu viel verlangt!

auf der seele liegt mir am schwersten der internetauftritt. das konzept ist immer noch nicht ganz fertig und ich weiß nicht, ob meine kohle für die programmierung und das design reicht. es ist so gar nicht königlich, daran sparen zu müssen. liebes universum, bitte schicke mir einen programmierer oder eine programmiererin, die das mit einem sehr langen zahlungsziel für mich macht!

die meiste lust habe ich im moment die book-release-party zu organisieren. ich habe tolle ideen, es kribbelt, wenn ich ans feiern denke und vor meinem inneren auge läuft schon ein film ab, wie die parties laufen könnten. mittlerweile finde ich, dass man gleich mehrere parties machen könnte. wieso nur in hamburg? berlin, frankfurt und münchen wären doch auch ganz nett. mal schaun, ob sich das realisieren lässt. noch ist das budget ja mehr als knapp, aber ich finde uschis sollten oft und wild feiern!

noch 47 tage!

Keine Kommentare:

wünsche:

  • ein häuschen in den elbvororten
  • ein klavier
  • ein tanzkurs mit meinem liebsten
  • einen kochkurs (am liebsten indisch)
  • ein städteurlaub in rom oder barcelona oder kopenhagen